Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Termin

Platform Economy - Chancen und Herausforderungen für KMU am Beispiel Entsorgungswirtschaft

12. April 2018, 14:30 - 18:00

Veranstalter

CPS.HUB NRW / zentek GmbH

Veranstaltungsort

Solution Space
Am Hof 20 - 26
50667 Köln Jetzt Route planen

Datum

12. April 2018
14:30 - 18:00 Uhr

Die Veranstaltung "Platform Economy - Chancen und Herausforderungen für KMU am Beispiel Entsorgungswirtschaft" fand am 12. April 2018 in Kooperation mit der Zentek GmbH & Co. KG statt. Rund 70 Interessierte informierten sich darüber, wie digitale Plattformen im B2B-Bereich eingesetzt werden können und welche Chancen und Herausforderungen sich daraus insbesondere für die Abfall- und Entsorgungswirtschaft ergeben. 

Prof. Dr. Gregor Engels erläuterte in seinem Vortrag, was sich überhaupt hinter dem Begriff der Platform Economy verbirgt und welches Potenzial diese daten- oder transaktionszentrierten Plattformen bergen. Wer als kleines oder mittelständisches Unternehmen eine solche Plattform nutzen möchte, dem rät Prof. Engels diese gezielt und nach folgenden Kriterien auszuwählen:

  • Agilität (IT-Infrastruktur sollte mit der Geschwindigkeit der Geschäftsmodellveränderungen Schritt halten)
  • Self Service (Plattform sollte einfach an die eigenen Bedürfnisse des Unternehmens anpassbar sein)
  • Flexibilität (Möglichkeit, Daten von einer Plattform auf andere zu verschieben)
  • Skalierbarkeit (Anpassung an die erforderliche Größe)
  • Security (Sicherheit der erhobenen Daten)
  • Preis (Plattform-Dienst sollte nicht zu teuer sein)
  • Vendor-Lock-In (Gibt es technische Standards, um nicht dauerhaft an einen Plattform-Anbieter gebunden zu sein?)

Stephan Schnück präsentierte im Rahmen seines Vortrags die selbstentwickelte digitale Plattform "empto" des Entsorgungsdienstleisters Zentek GmbH & Co. KG. Ab dem 3. Quartal 2018 fungiert die Plattform als Marktplatz für Abfall, die Abfallerzeuger und Entsorger zusammenbringt. Kannibalisieren digitale Plattformen also das Geschäftsmodell der Entsorgungsdienstleister? Stephan Schnücks Antwort: Ja.

Die digitale Plattform ONESCRAP ist bereits online. Daniel Jürgenschellert berichtete von ersten Erfahrungen, Ideen zur Weiterentwicklung und dem Problem der Datenauswertung. Jean-Michael Hachmann und Matthias Röhring, Stratmann Städtereinigung GmbH & Co. KG, berichteten aus der Praxis eines Entsorgungsunternehmens und stellten erste Überlegungen an, wie sie ihr bislang traditionelles Geschäftsmodell weiter digitalisieren könnten.

Der Blogbeitrag "Kreislaufwirtschaft: Sind digitale Plattformen die Lösung?" betrachtet die Chancen und Herausforderungen durch Platform Economy für KMU der Abfall- und Entsorgungswirtschaft.

Die freigegebenen Präsentationen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Anmeldung zum Termin

Platform Economy - Chancen und Herausforderungen für KMU am Beispiel Entsorgungswirtschaft

12. April 2018, 14:30 - 18:00

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern

Neueste Tweets

21.09.2018

RT @WirtschaftNRW: Schnelles Internet so selbstverständlich wie fließend Wasser? Wie soll die digitale Infrastruktur in #NRW aussehen? Teil…

12.09.2018

Was bringt Künstliche Intelligenz eigentlich für #NRW? Unser neues Eckpunktepapier "Künstliche Intelligenz und Masc… https://t.co/rpRMOpdToL

28.08.2018

RT @CAISnrw: Das #CAISforum18: 'Wenn Künstliche Intelligenz Beschäftigte befördert oder feuert. Wie verändern Algorithmen die Arbeitswelt?'…