Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Termin

Neue Geschäftsmodelle mit Blockchain - wer profitiert, wann und wie?

28. September 2017, 14:00 - 18:00

Veranstalter

CPS.HUB NRW / Materna GmbH

Veranstaltungsort

Materna GmbH
Voßkuhle 37
44141 Dortmund Jetzt Route planen

Datum

28. September 2017
14:00 - 18:00 Uhr

Am 28. September 2017 fand die erste CPS.HUB NRW-Veranstaltung zum Thema Blockchain unter dem Motto "Neue Geschäftsmodelle mit Blockchain - wer profitiert, wann und wie?" statt, zu der wir gemeinsam mit der Materna GmbH in Dortmund eingeladen haben.

Eine grundlegende Einführung in die Technologie bot Guido Weiland von der Materna GmbH. Er erläuterte sowohl den technischen Aufbau einer Blockchain als auch ihr disruptives Potenzial, denn sie soll es ermöglichen, vertrauensbildende Intermediäre (z. B. Banken) zu ersetzen und Geschäftsprozesse zu automatisieren. Auf diese Weise könnte sich ein so genanntes Internet der Werte entwickeln.

Wo stehen Unternehmen heute im Umgang mit Blockchain? Welche Nutzungsmöglichkeiten und Use Cases zeichnen sich für die Zukunft ab? Diese Fragen beantwortet eine Studie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, die durch Prof. Dr. Jens Böcker vorgestellt wurde. Das Fazit: Bereits jeder 4. Befragte beschäftigt sich mit Blockchain und mehr als ein Drittel der Befragten prüfen den Einfluss von Blockchain auf ihr Geschäft. Insbesondere höhere Sicherheit und Transparenz sowie die Beschleunigung von Prozessen forcieren die Akzeptanz von Blockchain-Anwendungen. Gleichzeitig bemängeln die Befragten aber, dass es bislang an Standards sowie Technologiereife fehle. Smart Contracts, Realtime Payment und Dokumentenverwaltung werden als wichtigste Anwendungsfelder eingestuft. Die Überraschung: Kryptowährungen sind nach Einschätzung der Befragten erkennbar weniger wichtig.

Anschließend stellten Experten von der Chainstep GmbH und der regio IT konkrete Use Cases für Blockchains vor. Mit ihren drei wichtigsten Eigenschaften - Dezentralität, Unveränderlichkeit und Transparenz - bietet sich für die Blockchain eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Publikum und Referenten diskutierten u. a. über die Unterschiede zwischen "Private" und "Public" Blockchains. Ganz gleich, welche Art von Blockchain Verwendung findet, eine Frage wurde besonders kritisch hinterfragt: Wie kann das Recht auf Löschung von Daten in der Blockchain realisiert werden? Kann eine Blockchain vergessen?

Die freigegebenen Präsentationen zum Download finden Sie unten auf dieser Seite.

Der sehr große Zuspruch zu der Veranstaltung - sie war mit über 90 Anmeldungen ausgebucht - zeigt, dass das Thema viele Akteure aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen beschäftigt. Die Diskussionen rund um die Vorträge sowie im Rahmen des Networkings zeigen aber auch, dass noch ein großer Informationsbedarf besteht - sowohl im Hinblick auf technologische Fragestellungen als auch auf mögliche Anwendungsfelder und Potenziale. Im CPS.HUB NRW werden wir daher das Thema weiterhin in den Fokus nehmen. Wenn Sie dazu Fragen, Anregungen oder Ideen haben, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Anmeldung zum Termin

Neue Geschäftsmodelle mit Blockchain - wer profitiert, wann und wie?

28. September 2017, 14:00 - 18:00

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern