Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Termin

Videomarketing / Digitaler Dienstag

09. Mai 2017, 16:00 - 18:00

Veranstalter

IHK Ruhr, Camp.Essen, CPS.HUB NRW

Veranstaltungsort

Camp.Essen
Karolingerstraße 96
45141 Essen Jetzt Route planen

Datum

09. Mai 2017
16:00 - 18:00 Uhr

Downloads

Termin | iCal

Die Veranstaltung "Videomarketing / Digitaler Dienstag" fand am 09. Mai 2017 von 16:00 bis 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Camp.Essen statt. Im Fokus diesmal: Videomarketing, denn die Möglichkeiten des Videomarketings haben sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Neben dem Imagevideo sind Produktvorstellungen, Ratgebervideos oder auch weitere Services (bspw. Anfahrtsbeschreibungen) gängige Einsatzbereiche und gut nachgefragt. Die Hardware (bspw. Kamera, Mikro) sind für den einfachen Gebrauch günstig in der Anschaffung geworden – zum Teil kann sogar das Smartphone eingesetzt werden. Die Software, also bspw. ein Programm zur Nachbearbeitung der Aufnahmen, ist kostenpflichtig oder als open-source kostenfrei verfügbar und zum Teil intuitiv zu bedienen. Neben den technischen Anforderungen muss aber vor allem die Strategie in den Vorüberlegungen zur Videoproduktion eine wichtige Rolle spielen.

In die Strategie muss die Überlegung einfließen, wie die Vermarktung des Videos erfolgen soll. Dazu gehört auch die Abwägung, auf welcher Plattform der Kunde erreicht oder ob das Material auf der eigenen Webseite eingebunden werden soll. Darüber hinaus stehen zur Auswertung des Videos eine Reihe von Analysetools bereit, die auf den jeweiligen Plattformen angeboten werden. Hier lässt sich bspw. nachvollziehen, wie hoch der Anteil derjenigen war, die sich ein Video komplett angesehen haben oder wann die Abbruchquote am höchsten lag. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf die inhaltliche Qualität bzw. die ideale Länge des Videos ziehen.

3 Chancen:

  1. Das Unternehmen präsentiert sich als innovativer Akteur.
  2. Mit Videos kann über die unterschiedlichen Plattformen eine große Reichweite erzielt werden.
  3. Der Kunde kann direkt (nicht-werblich) angesprochen werden.

3 Risiken:

  1. Durch schlechte Videos kann ein Reputationsschaden eintreten.
  2. Eine bestimmte Zielgruppe wird ausgeschlossen.
  3. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis ist zu groß, also ein hoher Aufwand der Produktion für einen vergleichsweise geringen Nutzen.

3 Tipps:

  1. Im Vorfeld eine genaue Zielgruppendefinition vornehmen und die weiteren Arbeiten daran ausrichten.
  2. Das gleiche Bildmaterial für mehrere Kanäle aufbereiten und so effizienter einsetzen.
  3. Die eingestellten Videobeiträge über Zahlen, Daten und Fakten analysieren und ggfs. nachbearbeiten, um dem Interesse der Kunden zu entsprechen.

Aufgrund der hohen Nachfrage fand die Veranstaltung auch am 02.05.2017 statt.

Einen Ausschnitt des Vortrages finden Sie hier. Haben Sie Anregungen / Wünsche oder sind Sie an einer Kooperation mit CPS.HUB NRW interessiert, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Anmeldung zum Termin

Videomarketing / Digitaler Dienstag

09. Mai 2017, 16:00 - 18:00

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern