Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

M³S

Moderne Mensch-Maschine-Schnittstelle

01. Mai 2017 - 30. April 2020

Eine Schnittstelle zwischen Gehirn und Computer. Im Projekt M³S wird eine verbesserte Kommunikationstechnologie entwickelt, die Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen dabei hilft, mit ihrer Außenwelt in Kontakt zu treten. Diese Technologie misst Gehirnaktivitäten mit einem EEG, also einem Elektroenzephalogramm, und wandelt die Daten mithilfe einer Gehirn-Maschine-Schnittstelle in Echtzeit in Befehle um. Gehirn-Computer-Schnittstellen (Brain-Machine-Interfaces, BMI) haben das Potential, sich in unterschiedlichen Branchen als unterstützende oder auch unterhaltende Technologie zu etablieren.

Durch Kombination mit weiteren, bereits etablierten und marktreifen Innovationen, wie einem Augensteuerungssystem und verbesserten Signalverarbeitungsalgorithmen, sollen in dem Projekt M³S wesentliche noch offene Probleme der BMI-Technologie gelöst werden.

Fördergeber
Europäischer Fond für Regionale Entwicklung (EFRE)

Konsortium & Ansprechpartner

Konsortium & Ansprechpartner

Konsortium

Hochschule Rhein-Waal

Marie-Curie-Straße 1
47533 Kleve

Tel.: +49 2821 806 73 - 0

https://www.hochschule-rhein-waal.de/

Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie CITEC, Universität Bielefeld

Inspiration 1
33619 Bielefeld

Tel.: +49 521 106 6564

https://cit-ec.de/de/

polyoptics GmbH

Fujistraße 1
47533 Kleve

Tel.: +49 2821 979 12 10

http://www.polyoptics.de/

Mediablix IIT GmbH

Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

Tel.: +49 5242 55 000 30

http://www.mediablix.de

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Marc Hesse Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie CITEC, Universität Bielefeld
+49 521 106 12041
mhesse@techfak.uni-bielefeld.de

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern