Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

MobiInspect

Entwicklung eines „mobilen Online-Radsatzcheck“ für Schienenfahrzeuge mit Echtzeitverhalten

15. Mai 2016 - 31. Dezember 2019

Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer Messanlage für Eisenbahnräder für den mobilen Einsatz. Die Messanlage wird, nach Bedarf, an geeigneter Stelle im Gleisnetz des Anwenders installiert und vermisst dann für einen gewissen Zeitraum die Räder der passierenden Eisenbahnfahrzeuge. Die erfassten Daten werden als Entscheidungshilfen zur Instandhaltung und Zustandsüberwachung an das Instandhaltungssystem des Betreibers weitergeleitet.

Die Anlage soll innerhalb eines Tages in einem geeigneten Fahrgleis zu installieren und in Betrieb zu setzen sein. Gleiches gilt für die De-Installation. Die Sensorik-Komponenten sollen tragbar und mit wenigen Handgriffen in einem Standardgleis installierbar sein, ohne das Modifikationen am Gleiskörper nötig werden. Die Infrastruktur (EDV, PLC, Wetterschutz, ggf. Stromversorgung und Datenanbindungen) wird in einem Fahrzeug (Transporter, geschlossener Anhänger) fest installiert. Beim Umsetzen der Anlage wird die Sensorik im „Infrastrukturfahrzeug“ transportiert. Alle zum Installieren / Aufbauen und Betreiben des Systems notwendigen Komponenten sind am Fahrzeug. Zum Einsatz kommt ein Lichtschnittmodul, optional mit Erweiterung zur Durchmesser-Messung. Zusätzlich wird ein Verfahren zur berührungslosen Bestimmung von Abweichungen an der Radlauffläche entwickelt, das zur frühzeitigen Erkennung von Flachstellen und Fehlern am Radumfang dient und gegebenenfalls eine Aussage über die Rundheit erlaubt. Eine weitere Möglichkeit wäre die Messung der Spurkranzhöhenabweichung über den Radumfang. Kameras zeichnen die Abschattung der Schiene durch den Spurkranz über einen Weg, der mindestens der Länge des Umfangs eines Rades ist, per Langzeitbelichtung auf.

Fördergeber
OP EFRE NRW 2014-2020, Leitmarktwettbewerb Mobilität NRW

Konsortium & Ansprechpartner

Konsortium & Ansprechpartner

Konsortium

Hegenscheidt MFD GmbH

Hegenscheidt Platz
41812 Erkelenz

Tel.: +49 2431 86 0
Fax: +49 2431 86 470

hegenscheidt.mfd@nshgroup.com

IFS RWTH Aachen

Institut für Schienenfahrzeuge und Transportsysteme
Seffenter Weg 8
52074 Aachen

Tel.: +49 80 255 63
Fax: +49 80 221 45

sekretariat@ifs.rwth-aachen.de 

Xox Industrie IT GmbH

Rotter Bruch 6
52068 Aachen

Tel.: +49 241 99008 201
Fax: +49 241 99008 250

info@xoxind.de

Ansprechpartner

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern