Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 17.05.2019

Welchen Nutzen hat 5G für Verbraucher?

Ericsson veröffentlicht Report zu Verbrauchererwartungen

Ericsson veröffentlicht einen neuen ConsumerLab-Report zum Thema „5G Consumer Potential“. Der Report überprüft die Annahmen der Branche rund um den Wert von 5G für die Verbraucher und skizziert die Möglichkeiten für Anbieter von Kommunikationsdiensten. Für den Report wurden quantitative Daten aus 22 Ländern erhoben. Über 35.000 Online-Interviews wurden mit 15- bis 69-Jährigen in Australien, Argentinien, Brasilien, Belgien, Kanada, China, Chile, Frankreich, Finnland, Deutschland, Irland, Indien, Italien, Indonesien, Südkorea, Singapur, Saudi-Arabien, Thailand, Uruguay, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Großbritannien und den USA geführt. Alle Befragten sind Smartphone-Besitzer und nutzen täglich das Internet.

Als eine der ersten umfangreichen Verbrauchererwartungsstudien rund um 5G untersucht der Report das Potenzial der Technologie und deckt sogenannte ‚Consumer Realities‘ auf, um die folgenden vier allgemeinen Annahmen der Branche zu prüfen beziehungsweise zu widerlegen:

  1. 5G bietet den Verbrauchern keine kurzfristigen Vorteile.
  2. Es gibt keine echten Anwendungsfälle und auch keinen Preisaufschlag.
  3. Smartphones werden die Einzellösung zur Bereitstellung von Services.
  4. Aktuelle Nutzungsmuster können verwendet werden, um den zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

Zu den wichtigsten Ergebnissen der Studie zählt die Tatsache, dass die Verbraucher erwarten, dass 5G in naher Zukunft eine Entlastung von städtischen Mobilfunknetzen ermöglicht. Insbesondere in Mega-Citys, in denen sechs von zehn Smartphone-Nutzer von Netzproblemen in überfüllten Gebieten berichten. Die Befragten erwarten zudem, dass mit der Einführung von 5G mehr Breitbandangebote für zu Hause verfügbar sein werden.

In dem Bericht wird auch der Mythos der IKT-Branche widerlegt, dass die Verbraucher nicht bereit sind, für 5G eine Prämie zu zahlen. Smartphone-Nutzer gaben sogar an, dass sie bereit sind, 20 Prozent mehr für Dienste der fünften Generation zu zahlen; die Hälfte der Early Adopter sogar bis zu 32 Prozent. Vier von zehn dieser Gruppe an Befragten erwarten jedoch, neue Anwendungsfälle und Zahlungsmodelle, ein sicheres 5G-Netz sowie eine konstant hohe Internetgeschwindigkeit geboten zu bekommen.

Eine weitere Erkenntnis ist, dass sich durch die derzeitigen 4G-Nutzungsmuster nicht auf zukünftiges Nutzungsverhalten schließen lässt. Der Video-Konsum wird mit 5G ansteigen. Die Verbraucher erwarten, Videos nicht nur in höheren Auflösungen zu streamen, sondern auch immersive Videoformate wie Augmented und Virtual Reality verwenden zu können.

Den vollständigen Report finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern