Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 24.04.2019

Schweizer 5G-Netz in Betrieb genommen

Swisscom und Ericsson wollen bis Ende 2019 rund 90 Prozent der Bevölkerung mit einem 5G-Netz versorgen

Während in Deutschland noch Auktionen für die 5G-Frequenzen laufen, sind diese in der Schweiz bereits abgeschlossen und die technische Infrastruktur wird errichtet. Swisscom, der größte Telekommunikationsdienstleister der Schweiz, hat nun gemeinsam mit Ericsson das erste große kommerzielle 5G-Netz in Europa in Betrieb genommen.

In der Schweiz wurden die Frequenzen im Februar für rund 380 Millionen Schweizer Franken versteigert. Da alle anderen Komponenten bereits vorhanden waren, mussten die Partner zur Sicherung der Lizenz lediglich das Netzwerk einschalten. An das Nutzungsrecht über fünfzehn Jahre ist auch die Auflage geknüpft, dass bis 2024 eine Abdeckung von 50 Prozent der Schweizer Bevölkerung erreicht wird. Die Pläne von Swisscom sehen bereits Ende 2019 eine Abdeckung von über 90 Prozent der Bevölkerung vor.

„Das Swisscom 5G-Netz wird schweizweit bis Ende des Jahres für alle parat sein, wenn die 5G-Geräte der großen Hersteller unter dem Weihnachtsbaum liegen“, sagt Urs Schaeppi, CEO von Swisscom. Arun Bansal, Präsident und Leiter von Europa und Lateinamerika, Ericsson, sagt: «Dies ist eine bedeutsame Gelegenheit für Swisscom und Europa - 5G ist jetzt kommerziell live. Aufgrund unserer engen Beziehungen zu Swisscom stärken wir auch das 5G-Ökosystem, indem wir die Dauer von der Produktentwicklung bis zur Platzierung des Produkts am Markts insbesondere für Chipsatz- und Gerätehersteller verkürzen. Wir sorgen für Multivendor-Betriebsfähigkeit mit 5G-Geräten und -Netzen. Dadurch können mehr 5G-Geräte auf den Markt kommen, sodass die Verbraucher die Vorteile von 5G-Diensten nutzen können."

Zu Beginn wurde das 5G-Netz an 102 Standorten in den ersten 54 Ortschaften live geschaltet – darunter Basel, Bern, Chur, Davos, Genf, Lausanne und Zürich. Der frühzeitige Ausbau in den großen Städten, Tourismusgebieten und auf dem Land verfolgt das Ziel, die Schweiz bis Ende des Jahres mit 5G zu versorgen – von Aadorf bis Zwischbergen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern

Neueste Tweets

19.06.2019

Willkommen beim Competence Center @5G_NRW - wir starten mit dem neuen Projekt und freuen uns auf regen Austausch! E… https://t.co/zs1dAPVxO6

19.06.2019

RT @WirtschaftNRW: In der Smart Factory der @eGO_Mobile_AG funken in Zukunft #5G-Technologien von @vodafone_de und @Ericsson_GmbH. Minister…

19.06.2019

RT @alexleinhos: Und an ist se. 💡 Die erste mit #5G Technologie vernetzte Automobilfabrik Deutschlands. Bei @eGO_Mobile_AG in #Aachen . An…