Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 07.03.2019

Expertenkommission Forschung und Innovation veröffentlicht 12. Jahresgutachten

Bundesregierung stellt digitale Transformation in den Mittelpunkt ihrer Forschung- und Innovationspolitik

Die Bundesregierung räumt der Forschungs- und Innovationspolitik unverändert eine hohe Priorität ein und knüpft an das Engagement der Vergangenheit mit zahlreichen neuen Initiativen an. Das stellt die Expertenkommission Forschung und Innovation in ihrem zwölften Gutachten zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit fest. Untersucht wurden im Jahresgutachten 2019 die Kernthemen Start-ups im Innovationssystem, Innovationen für die Energiewende, Blockchain und die Digitalisierung der Hochschulen.

Die Expertenkommission weist im Gutachten auf die wichtige Rolle der Start-ups hin. Sie verfolgen neue Geschäftsmodelle, erweitern und modernisieren mit ihren Innovationen das Angebot an Produkten und Dienstleistungen. Sie schaffen damit nicht nur neue Arbeitsplätze, sondern sie setzen auch etablierte Unternehmen unter Druck, sich permanent zu verbessern, um am Markt bestehen zu können.

Die Bundesregierung wird im Gutachten erneut dazu aufgerufen, eine steuerliche F&E-Förderung einzuführen. Entsprechende Pläne hatte die Regierung bereits im Koalitionsvertrag festgehalten. Eine konkrete Förderung sollte nach Meinung der Kommission jedoch zunächst nur für kleine und mittlere Unternehmen eingeführt werden, da gerade diese unter Finanzierungsproblemen leiden.

Weiter betont das Gutachten speziell die besondere Bedeutung der noch jungen Blockchain-Technologie. Derzeit gebe es bereits diverse Pilotprojekte, um beispielsweise finanzielle Transaktionen abzuwickeln, Stromhandel dezentral zu organisieren, digitale Identitäten zu verwalten, den Informationsfluss zwischen Behörden zu unterstützen oder die Einhaltung von Berichtspflichten zu erleichtern. „Deutschland befindet sich in einer aussichtsreichen Position, um die Entwicklung der Blockchain-Technologien mitgestalten und wirtschaftliche und gesellschaftliche Potenziale realisieren zu können. Dieser aktuelle Standortvorteil sollte von der Politik als Hebel verwendet werden, um die weitere Entwicklung und Anwendung der Blockchain-Technologien in Deutschland zu fördern“, so Harhoff.

Die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands hängt entscheidend von einer zeitgemäßen digitalen Bildung ab. Die sechs Mitglieder der Kommission konstatieren jedoch, dass „sich dieser hohe Stellenwert nicht im bisher erreichten Digitalisierungsstand der Hochschulen widerspiegelt. Im Bereich der Digitalisierung der Forschung sind die deutschen Hochschulen – bei allen Unterschieden in der Ausrichtung – bereits gut aufgestellt. Es bestehen aber deutliche Entwicklungspotenziale für die weitere Digitalisierung der deutschen Hochschulen, insbesondere in den Bereichen Lehre und Verwaltung.“

Für die Verbesserung empfiehlt die Expertenkommission Bund und Ländern, die Hochschulen mittels Einführung einer Digitalisierungspauschale zu unterstützen: Die Hochschulen sollten pro Student einen bestimmten Betrag zum Ausbau ihrer digitalen Infrastruktur und Anwendungen sowie für digitale Lehr- und Lernangebote erhalten. Außerdem sollten die Hochschulen selbst eine Digitalisierungsstrategie mit klar definierten Zielen sowie einen darauf abgestimmten Implementierungsplan ausarbeiten.

Die Publikation finden Sie hier. Eine Kurzfassung finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern

Neueste Tweets

17.05.2019

RT @BO_I_T: Her mit den Abstracts!
Ab sofort können Abstracts für den #DSRuhrgebiet Kongress 2019, der am 11. Juli im Zentrum für IT-Siche…

17.05.2019

RT @BO_I_T: Die Speaker-Liste für den Kongress #DSRuhrgebiet am 11. Juli 2019 füllt sich: https://t.co/arI3iq9NzR. Sicher Dir Dein Ticket u…

28.03.2019

RT @WirtschaftNRW: Land und EU fördern den Aufbau der Bergischen Innovationsplattform für Künstliche Intelligenz mit mehr als einer Million…