Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 26.02.2019

Wartungsfreie 5G-Sensorik für das Internet der Dinge

Fraunhofer IML und Rhenus bauen 5G-kompatiblen IoT-Sensor für Behältermanagement

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und die Rhenus SE & Co. KG haben im Rahmen des gemeinsamen Enterprise Labs am Fraunhofer IML einen 5G-kompatiblen Sensor für das Internet der Dinge entwickelt. Mit ihm lassen sich Füllstände und Bewegungen von Behältern übermitteln – zuverlässig, günstig und komplett wartungsfrei.

Das 5G-kompatible Funknetz NarrowBand IoT (NB-IoT) gilt als Wegbereiter für das Internet der Dinge: Der geringe Stromverbrauch ermöglicht extrem lange Batterielaufzeiten. Zudem sorgt die tiefe Gebäudedurchdringung für eine zuverlässige Datenübertragung auch aus Fabrikhallen oder Kellern. Dabei sind die Kosten gering. Mit Hilfe dieser Funktechnologie kann der Sensor Behälterfüllstände und -bewegungen erfassen und mit nur einer Batterie über viele Jahre Statusinformationen in die Cloud senden. Dieses Potenzial übersteigt jenes von herkömmlichen Technologien bei Weitem. Die zentralen Steuerungs- und Erfassungstechniken für das Behältermanagement können so kostengünstig und langlebig betrieben werden.

Für den drahtlosen, batteriebetriebenen Sensor sind die verschiedensten Anwendungsfälle im Behältermanagement denkbar. Die Datenübertragung ist dabei komplett unabhängig von vorhandenen Netzinfrastrukturen. „Mit dem neuen Sensor präsentieren wir einen weiteren Anwendungsfall einer massentauglichen Internet-of-Things-Technologie. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu vollständig digitalisierten Prozessketten im Sinne des Internet der Dinge“, unterstreicht Prof. Michael ten Hompel vom Fraunhofer IML.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern

Neueste Tweets

17.05.2019

RT @BO_I_T: Her mit den Abstracts!
Ab sofort können Abstracts für den #DSRuhrgebiet Kongress 2019, der am 11. Juli im Zentrum für IT-Siche…

17.05.2019

RT @BO_I_T: Die Speaker-Liste für den Kongress #DSRuhrgebiet am 11. Juli 2019 füllt sich: https://t.co/arI3iq9NzR. Sicher Dir Dein Ticket u…

28.03.2019

RT @WirtschaftNRW: Land und EU fördern den Aufbau der Bergischen Innovationsplattform für Künstliche Intelligenz mit mehr als einer Million…