Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 10.01.2019

Bekanntmachung: IT-Sicherheit in der Wirtschaft

KMU im Themenfeld IT-Sicherheit unterstützen. Einreichungsfrist: 28.02.2019

Die Studie „Aktuelle Lage der IT-Sicherheit in KMU“ hat gezeigt: "Trotz zunehmender Digitalisierung mangelt es immer noch am Bewusstsein für IT-Sicherheit. Selbst da, wo das eigene Risiko als hoch gilt, wird unzureichend für Schutz gesorgt. So geben zwei Drittel der kleinen Unternehmen an, dass IT-Sicherheit für sie eine hohe Bedeutung hat,  aber nur etwa 20 Prozent von ihnen hat eine IT-Sicherheitsanalyse durchgeführt." Mit Blick auf die erheblich gestiegenen Anforderungen stellt sich daher die Herausforderung umso eindrücklicher, die Umsetzungsdefizite bei KMU anzugehen.

Diese Förderbekanntmachung zur bereits existierenden BMWi-Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ unterstützt vor allem KMU mit konkreten Maßnahmen und Hilfestellungen darin, beim Einsatz von IKT-Systemen ihre IT-Sicherheit zu verbessern. Sie fördert Studien und Projekte, welche sich beispielsweise mit Tools für sichere Internetseiten, IT-Sicherheit in Ausbildung und Berufsschulen oder mit Awareness und Sensibilisierung befassen. Neben einzelnen Projekten, wird auch die Einrichtung und der Betrieb einer Transferstelle „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ gefördert. Sie bereitet die vielen existierenden Angebote zu IT-Sicherheit zielgruppengerecht auf, überführt sie in ein allgemeinverständliches, bedarfsgerechtes Angebot und stellt den Transfer der Projektergebnisse sicher.

Gefördert werden Einzel- oder Verbundprojekte, welche durch ihre Ergebnisse aktiv zur Sensibilisierung und Unterstützung von KMU und Handwerk bei Thema IT-Sicherheit beitragen, welche Hilfestellungen und Unterstützungsleistungen zum sicheren Einsatz digitalisierter Prozesse und Geschäftsmodelle zielgruppengerecht aufbauen oder welche zur Förderung technologischer, organisatorischer und arbeitsgestaltender IT-Sicherheitskompetenzen in KMU beitragen.

Antragsberechtigt sind ausschließlich öffentliche oder nicht gewinnorientiert arbeitende Institutionen wie Hochschulen oder Verbände. Die Umsetzung der Vorhaben wird für einen Zeitraum von maximal drei Jahren ab Bewilligung gefördert. Bei Interesse können Projektskizzen bis zum 28. Februar 2019 beim DLR Projektträger eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern

Neueste Tweets

19.06.2019

Willkommen beim Competence Center @5G_NRW - wir starten mit dem neuen Projekt und freuen uns auf regen Austausch! E… https://t.co/zs1dAPVxO6

19.06.2019

RT @WirtschaftNRW: In der Smart Factory der @eGO_Mobile_AG funken in Zukunft #5G-Technologien von @vodafone_de und @Ericsson_GmbH. Minister…

19.06.2019

RT @alexleinhos: Und an ist se. 💡 Die erste mit #5G Technologie vernetzte Automobilfabrik Deutschlands. Bei @eGO_Mobile_AG in #Aachen . An…