Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 16.11.2018

KI-Strategie der Bundesregierung beschlossen

„KI made in Germany“ soll zum internationalen Markenzeichen werden

„KI made in Germany“ soll zu einem internationalen Markenzeichen für moderne, sichere und gemeinwohlorientierte KI-Anwendungen auf Basis des europäischen Wertekanons werden. Damit das gelingt, hat das Kabinett die von BMWi, BMBF und BMAS gemeinsam vorgelegte „Strategie Künstliche Intelligenz“ beschlossen. Als Grundlage diente das im Juli 2018 veröffentlichte Eckpunktepapier, das in den letzten Monaten von den Ministerien gemeinsam mit Experten aus Verbänden, Organisationen, Institutionen und Unternehmen weiterentwickelt wurde.

Die Bundesregierung wird zur Umsetzung eine Reihe von Maßnahmen ergreifen und bereits laufende Maßnahmen an der Strategie ausrichten. Dazu sind Investitionen in Höhe von insgesamt 3 Milliarden Euro vorgesehen. Die Bundesregierung wird Gespräche mit den Ländern und der Wirtschaft führen, um weitere Investitionen anzustoßen.

Bei der KI-Forschung ist Deutschland international schon jetzt in der Spitzengruppe vertreten. Diese Forschungsbasis soll weiter gestärkt werden. Vor allem aber soll Deutschland beim Transfer in Anwendungen für die Industrie besser werden. „Wir werden Forschungscluster bilden und vernetzen“, so Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dieses Netzwerk werde sich gemeinsam mit Frankreich den Auswirkungen Künstlicher Intelligenz auf die Arbeitswelt, im Bereich Datenschutz und Datenverfügbarkeit widmen.

Die KI-Strategie beschreibt zentrale Ziele der Bundesregierung und benennt zwölf Handlungsfelder mit konkreten Maßnahmen, Handlungs- und Prüfaufträgen, die nun durch das Kabinett verabschiedet wurden. Mit der Strategie Künstliche Intelligenz verfolgt die Bundesregierung drei zentrale Ziele:

  • Deutschland und Europa sollen sich zu einem führenden Standort für die Entwicklung und Anwendung von KI-Technologien entwickeln. Die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands soll gesichert werden.
  • Mit der Strategie soll eine verantwortungsvolle und gemeinwohlorientierte Entwicklung und Nutzung von KI sichergestellt werden.
  • KI soll im Rahmen eines breiten gesellschaftlichen Dialogs und einer aktiven politischen Gestaltung ethisch, rechtlich, kulturell und institutionell in die Gesellschaft eingebettet werden.

Dazu wird die Bundesregierung eine Reihe konkreter Maßnahmen ergreifen. Insbesondere will die Regierung

  • die Forschung stärken,
  • den Transfer von Forschungsergebnissen in die Wirtschaft  beschleunigen,
  • Dateninfrastrukturen als zentrale Grundlage für KI-Anwendungen schaffen,
  • die Verfügbarkeit von Fachkräften und Expertinnen und Experten erhöhen,
  • den Strukturwandel in Unternehmen und am Arbeitsmarkt und in den Verwaltungen aktiv gestalten,
  • gute Rahmenbedingungen für die ethische Anwendung Künstlicher Intelligenz schaffen,
  • die europäische und internationale Zusammenarbeit zu KI-Themen ausbauen und
  • gesellschaftliche Dialoge zu den Chancen und Auswirkungen von KI führen und fördern.

Die KI-Strategie ist ein zentraler Baustein der Umsetzungsstrategie Digitalisierung der Bundesregierung. Sie finden die KI-Strategie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern