Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 05.06.2018

CEBIT: NRW stellt bundesweit die meisten Aussteller

CPS.HUB NRW präsentiert am ersten Messetag unter dem Motto "Fresh Ideas from NRW" innovative Digitalisierungsprojekte aus Nordrhein-Westfalen

Vom Start-up bis zum etablierten Global Player: Mit fast 200 Ausstellern auf der CEBIT ist Nordrhein-Westfalen Spitzenreiter im Vergleich der Bundesländer. Im Vorfeld der Messe haben wir die nordrhein-westfälischen Aussteller genauer unter die Lupe genommen und stellen Ihnen drei etwas genauer vor:

  • Die Dortmunder Materna GmbH (Halle 15, Stand G54) zeigt in ihrem CEBIT-Showcase ein Blockchain-Projekt für eine Feinstaub-Landkarte. In diesem sogenannten Datenzulieferungsprojekt sollen Bürger die Daten ihrer privaten Luftmess-Stationen bereitstellen können und dafür eine Gegenleistung erhalten: die Citizen Blockchain Tokens. Die erworbenen Tokens können in einer App als digitalisierte Werte verwaltet und beim Einkauf in einem Online-Shop der Kommune verwendet werden.
  • Das Kölner Startup CASE (Halle 27, Stand E77) will Informationen, die sich aus akademischen Abschlusszeugnissen generieren lassen, für Auswahlentscheidungen nutzbar machen. Denn: Hochschulnoten allein sind wenig aussagekräftig, sie benötigen einen Kontext. Auf der CEBIT können Akademiker ihren Abschluss durch den CASE-Algorithmus bewerten lassen und ein persönliches Zertifikat erhalten.
  • Mit der grafischen Programmiersprache NEPO möchte das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (Halle 27, Stand E78) einen Zugang zur künstlichen Intelligenz eröffnen. Unter dem Motto "Code Your Smart Home" eröffnet das IAIS deshalb den Besuchern der CEBIT die Möglichkeit, sich im Programmieren von Robotern zu erproben.

Am ersten Messetag, Dienstag, 12. Juni, 15 bis 16.30 Uhr, laden wir von CPS.HUB NRW außerdem zur Veranstaltung "Innovative Digitalisierungsprojekte: Fresh Ideas from NRW" auf der Bühne des NRW-Gemeinschaftsstandes (Halle 12, B43) ein. Präsentiert werden innovative forschungs- und anwendungsbezogene Projekte aus Nordrhein-Westfalen. Vorgestellt werden unter anderem die Projekte Smart Emma (digitaler Marktplatz für lokale Einzelhändler) und ARIZ (Arbeit in der Industrie der Zukunft). Außerdem wird Pepper, ein humanoider Roboter, auf der Bühne zu Gast sein.

Sie haben noch kein Ticket, möchten uns aber am Gemeinschaftsstand besuchen? Dann melden Sie sich bei uns! Wir vergeben Freikarten an unsere Mitglieder!

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern