Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 01.06.2018

DSGVO-konforme Sicherheit für die Cloud

Das Projekt "RestAssured – Secure Data Processing in the Cloud" erforscht Lösungen für eine sichere Cloud-Datenverarbeitung

Die Cloud-Dienste im Internet werden immer zahlreicher und komfortabler. Für die Nutzer wird es jedoch zunehmend schwerer nachzuvollziehen, was solche Cloud-Dienste mit den persönlichen Daten machen. Wissenschaftler am Ruhr Institute for Software Engineering – paluno – der Universität Duisburg-Essen erforschen im Projekt "RestAssured – Secure Data Processing in the Cloud" Lösungen für eine sichere, DSGVO-konforme Datenverarbeitung in der Cloud.

Cloud-Systeme sind in hohem Maße dynamisch: Die Rechenlast der Cloud-Dienste ändert sich kontinuierlich je nach Nutzer-Verhalten, Rechner fallen manchmal aus, Software-Komponenten werden zwischen Rechnern oder gar Rechenzentren migriert usw. Beim Thema Datensicherheit kommen zusätzliche Dimensionen der Dynamik hinzu. Beispielsweise kann ein Nutzer die Sicherheitseinstufung seiner Daten ändern, so dass Datensätze, die bisher nicht geschützt werden mussten plötzlich als schützenswert eingestuft sind oder umgekehrt. Der Schutz persönlicher Daten in der Cloud muss daher die sich ständig ändernden Ziele und Rahmenbedingungen berücksichtigen.

Weitere Gefahrenquellen für den Datenschutz gehen von anderen Cloud-Nutzern aus. Um die Kosten niedrig zu halten, ist es im Cloud-Computing üblich, dass Software-Komponenten für unterschiedliche Nutzer auf demselben Rechner im Rechenzentrum laufen, gegebenenfalls gekapselt in sogenannte virtuelle Maschinen, aber immerhin auf derselben physischen Maschine. Dies ermög-licht prinzipiell, dass eine bösartige Software-Komponente eines Nutzers die Daten eines anderen Nutzers, die auf demselben Rechner beheimatet sind, ausspioniert oder verfälscht.

Um mit dieser vielfältigen Dynamik umgehen zu können, ist Adaptionsfähigkeit der Cloud-Systeme gefordert. Im Projekt RestAssured werden daher Lösungen erarbeitet, die in der Lage sind, auf Änderungen der Umgebung oder der Anforderungen durch geeignete Anpassungen zur Laufzeit zu reagieren. Dazu werden die Konfiguration des Cloud-Systems sowie die Datensicherheits-anforderungen der Nutzer kontinuierlich beobachtet. Falls potentielle Verletzungen festgestellt werden, passen sich die Cloud-Dienste an, um solche Verletzungen zu verhindern oder zu mitigieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern