Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 11.05.2018

Initiative Wirtschaft & Arbeit 4.0 nimmt Tätigkeit auf

Vertreter aus Gesellschaft, Politik und Wissenschaft sollen Zukunft der Arbeit erfolgreich gestalten

Die Initiative Wirtschaft & Arbeit 4.0 hat unter der gemeinsamen Federführung der nordrhein-westfälischen Ministerien für Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie ihre Arbeit aufgenommen. Das Gremium aus Vertretern von Landesregierung, Wirtschaftskammern, Gewerkschaften, Arbeitgebern und Wissenschaft sucht Wege, um die Digitalisierung so zu gestalten, dass der Fortschritt den Menschen dient und Arbeit flexibler, sicherer und interessanter wird.

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart sagt: „Von Big Data bis zur künstlichen Intelligenz: Rasante Technologiesprünge bieten große Innovationspotenziale und verändern die Arbeitswelt von morgen. Je früher es gelingt, sich auf die veränderten Bedingungen und Chancen einzustellen, umso leichter gelingt es, neue Arbeitsplätze zu schaffen und den Wandel im Sinne der Menschen zu gestalten.“

Arbeitsminister Karl-Josef Laumann ergänzt: „Nur wenn wir den digitalen Wandel erfolgreich meistern, können wir unsere wirtschaftliche Stärke bewahren. Als Landesregierung müssen wir gemeinsam mit den Sozialpartnern, Wirtschaftskammern und der Wissenschaft nach Wegen suchen, wie die Digitalisierung für gute Arbeitsbedingungen und Beschäftigung genutzt werden kann.“ Man wolle dabei an die Arbeit der alten Regierung anschließen.

In einer Erklärung hat die Initiative bereits erste Arbeitsziele formuliert: Sie möchte u. a. die Kommunikation aller Wissensträger gezielt ausbauen, betriebliche Innovationen ermöglichen, Förderinstrumente stetig anpassen, die Kompetenzen bei der IT-Sicherheit ausbauen, sowie den gesellschaftlichen Dialog rund um das Thema Digitalisierung anstoßen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern