Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 09.05.2018

Land fördert Innovation und Digitalisierung im Mittelstand

„Innovationsassistent“ sowie „Innovations- und Digitalisierungsgutschein“ für KMU

Ab sofort öffnet das Wirtschafts- und Innovationsministerium wieder das Förderprogramm „Mittelstand.innovativ!“ für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aller Branchen. Der „Innovationsassistent“ sowie „Innovations- und Digitalisierungsgutschein“ zeichnen sich durch ein unkompliziertes Antragsverfahren und die schnelle Bewilligung von Fördergeldern aus.

„Nordrhein-Westfalen ist das Land des Mittelstandes. Rund 755.000 kleine und mittlere Unternehmen bilden das wirtschaftliche Rückgrat. Um auch morgen noch wettbewerbsfähig zu sein, müssen die Unternehmen ihre Arbeitsabläufe wo immer möglich sukzessive digitalisieren und Innovation anstoßen. Hierzu leisten der Innovations- und Digitalisierungsgutschein sowie die Möglichkeit der Einstellung eines Innovationsassistenten wichtige Unterstützungen", erklärt Wirtschafts- und Innovationsminister Pinkwart.

Innovationsassistent

Die Programmlinie Innovationsassistent(in) fördert die Beschäftigung von Hochschulabsolventen, um den Wissens- und Technologietransfer von Hochschulen in kleine Unternehmen zu stärken und die Innovationsfähigkeit dieser Unternehmen zu verbessern. Voraussetzung ist die Einstellung eines Hochschulabsolventen als Innovationsassistent für die Dauer von mindestens 24 Monaten. Unternehmen, die bislang keine Akademiker beschäftigen, können einen Zuschuss bis 22.500 Euro pro Jahr erhalten. Unternehmen, die maximal fünf Akademiker beschäftigen, können mit bis zu 15.000 Euro pro Jahr gefördert werden. Antragsberechtigt sind Unternehmen in NRW mit bis zu 50 Beschäftigten und maximal fünf angestellten Akademikern.

Innovations- und Digitalisierungsgutscheine

Innovationsgutscheine sollen themenoffen in erster Linie die Forschung und Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen auf allen Stufen der Wertschöpfungskette unterstützen. Auch wesentliche qualitative Verbesserungen bestehender Produkte und Dienstleistungen können gefördert werden. Mit dem Digitalisierungsgutschein sollen KMU insgesamt befähigt werden, den Weg u. a. hin zu Industrie 4.0 inkl. Fragen der IT-Sicherheit zu beschreiten. Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen aus NRW. Jeder Gutschein hat einen Gegenwert von 10.000 bis 15.000 Euro. Die Gutscheine können auch von mehreren Unternehmen für ein größeres Forschungsvorhaben kumuliert werden.

Sie finden hier weitere Informationen zum Innovationsassistenten und zu den Innovations- und Digitalisierungsgutscheinen.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern