Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 03.05.2018

Wirtschaftliche Verwertung von Mobilitäts- und Infrastrukturdaten

Studie identifiziert Treiber und Hemmnisse für die wirtschaftliche Verwertung von Daten

Als Begleitforschung zum Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität III“ wurde von der fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen die Studie „MobIDat€n – Wirtschaftliche Verwertungsmöglichkeiten für Mobilitäts- und Infrastrukturdaten“ erstellt.

Mit der zunehmenden Vernetzung von Fahrzeugen untereinander sowie mit der Umgebung wird die Menge der verfügbaren Daten und Informationen im Mobilitäts- und Infrastrukturkontext zukünftig erheblich ansteigen. Eine unternehmensübergreifende wirtschaftliche Verwertung von Mobilitäts- und Infrastrukturdaten ist aktuell allerdings nur eingeschränkt möglich. Für einen hersteller- und akteursübergreifenden Zugang zu diesen Daten ist ein einheitliches Verständnis der Verwertungsmöglichkeiten sowie des wirtschaftlichen Wertes von Daten erforderlich.

Die Studie beschäftigt sich maßgeblich mit der Identifikation von Treibern und Hemmnissen für die wirtschaftliche Verwertung von Daten sowie der Definition von potentiellen Anwendungsfeldern in der Elektromobilität. Die Ermittlung der technischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen sowie die darauf aufbauende Vorstrukturierung eines Datenmarktplatzes sind weitere Schwerpunkte. Abschließend werden mögliche Handlungsempfehlungen für Politik, Industrie und Wissenschaft aufgezeigt.

Die vollständige Studie finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern