Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 13.03.2018

BMBF-Bekanntmachung: Intelligente, vernetzte Gegenstände für den Alltag

Innovations- und Technologiepartnerschaften für die Mensch-Technik-Interaktion. Antragsfrist: 29.06.2018.

Die Bekanntmachung „Innovations- und Technologiepartnerschaften für die Mensch-Technik-Interaktion: Intelligente, vernetzte Gegenstände für den Alltag“ wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung veröffentlicht und fördert innovative Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, durch die Konzepte des Internet der Dinge auf bisher analoge Alltagsgegenstände übertragen werden, sodass diese durch eine Integration technischer Komponenten intelligenter und intuitiver bedienbar werden.

Ziel ist es, Daten verschiedener Quellen analysieren und mit Techniken der künstlichen Intelligenz interpretieren zu können, um situationsabhängig Nutzerintentionen und Bedarfe zu erkennen und diese durch Assistenzfunktionen zu bedienen. Die zu entwickelnden Lösungen sollen aus interaktiven Systemen resultieren, die insbesondere im Vergleich zu existierenden Ansätzen, Nutzern eine deutlich verbesserte Alltagsunterstützung und intuitivere Nutzung assistiver Technologien bieten.

Die Förderrichtlinie ist in zwei Module gegliedert:

  1. Die technische Umsetzung und Realisierung der Projektideen über eine Förderdauer von drei Jahren. Unter anderem könnten sich diese mit miniaturisierter Sensorik und Aktorik, neuartigen Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine oder der Nutzung von künstlicher Intelligenz beschäftigen.
  2. Der Aufbau und Betrieb von mindestens einem Living Lab über mindestens drei Jahre. Hierbei geht es darum, die im ersten Modul entstehenden Demonstratoren schon während ihrer Entwicklung auf Funktionalität und Nutzeffekt hin zu überprüfen.

Interessierte Verbünde aus Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen oder Anwendern können ihre Projektskizzen beim Projektträger „Mensch-Technik-Interaktion; Demografischer Wandel“ bei der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH bis zum 29. Juni 2018 online einreichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern

Neueste Tweets

21.09.2018

RT @WirtschaftNRW: Schnelles Internet so selbstverständlich wie fließend Wasser? Wie soll die digitale Infrastruktur in #NRW aussehen? Teil…

12.09.2018

Was bringt Künstliche Intelligenz eigentlich für #NRW? Unser neues Eckpunktepapier "Künstliche Intelligenz und Masc… https://t.co/rpRMOpdToL

28.08.2018

RT @CAISnrw: Das #CAISforum18: 'Wenn Künstliche Intelligenz Beschäftigte befördert oder feuert. Wie verändern Algorithmen die Arbeitswelt?'…