Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 01.09.2017

Bekanntmachung BMBF – Interaktive Assistenzsysteme für den Menschen

Einreichungsfrist für Projektskizzen ist der 20. November 2017

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine Bekanntmachung veröffentlicht, die der Erforschung und Entwicklung einer oder mehrerer digitaler Plattformen dient und einen größtmöglichen Nutzen für den Menschen erzielen soll. Gefördert werden neuartige und kreative Lösungen zur Erforschung, Entwicklung und Umsetzung von digitalen Plattformen für „Interaktive Assistenzsysteme für den Menschen“.

Die Förderrichtlinie ist in drei aufeinander aufbauende Phasen gegliedert, für die unterschiedliche Anforderungen gelten. Nur solche Projekte, die in der zweiten Phase gefördert werden, können sich für eine Förderung in der dritten Phase bewerben.

  1. Ideenwettbewerb: In Kurzkonzepten soll die Plattformidee und der mögliche Funktionsumfang skizziert, erste Forschungsfragen und Umsetzungsideen präsentiert und Geschäftsmodellmöglichkeiten umrissen werden.
  2. Konzeptentwicklung: Aus den im Rahmen des Ideenwettbewerbes eingereichten Kurzkonzepten werden bis zu 10 Einzelprojekte ausgewählt, die die Gelegenheit erhalten, ihre Ideen zu konkretisieren, geeignete Projektpartner in das Konzept zu integrieren und erste Machbarkeitsuntersuchungen durchzuführen.
  3. Förderung der Umsetzung: Bis zu 5 der überzeugendsten Projekte aus Phase 2 erhalten die Gelegenheit, ihre ausgearbeiteten Plattformkonzepte gemeinsam mit weiteren Projektpartnern im Rahmen von Verbundprojekten mit einer Laufzeit von bis zu drei Jahren konkret in die Praxis zu überführen und die dafür notwendigen Forschungs- und Entwicklungsaufgaben zu lösen. 

Adressaten des Ideenwettbewerbes sind insbesondere Start-ups, KMU aber auch Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen. Interessenten reichen ihre Kurzkonzepte beim Projektträger VDI/VDE Innovation + Technik GmbH bis spätestens zum 20. November 2017 ein. 

Ausführliche Informationen zur Bekanntmachung finden Sie hier.