Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 07.06.2017

Elf Wochen für künstliche Intelligenz und intelligente Vernetzung

Open-Innovation-Plattform des BMWi öffnet Raum für intensive Diskussion

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie betreibt im Rahmen der Initiative Intelligente Vernetzung – diese wiederum ist Teil der Digitalen Agenda – eine Open-Innovation-Plattform. Auf der Plattform soll im gegenseitigen Austausch von interessierten Bürgern und fachbezogenen Experten das Verständnis der Digitalisierungspotentiale in den Sektoren Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung vertieft werden.

Ende Mai 2017 begann die Behandlung des inzwischen sechsten Schwerpunktbereichs: Künstliche Intelligenz und Intelligente Vernetzung. Die Debatte soll Antworten auf Fragen rund um die künstliche Intelligenz liefern. Was kann sie heute schon leisten? Welche Potenziale bietet sie? Welche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich für Kommunen, Unternehmen, Start-ups, Bildungs- oder Forschungseinrichtungen? Zielgruppen sind sowohl interessierte Bürgerinnen und Bürger als auch Digitalisierungsprofis.

Die Behandlung des Schwerpunkts beginnt mit einer dreiwöchigen Informationsphase. Täglich aktualisierte Meldungen, Hintergrundberichte und Experteninterviews geben einen Überblick über den Diskussionsstand: Was kann KI heute schon – und was wird für immer Science-Fiction bleiben? Welche Anwendungen und Lösungen sind bereits verfügbar – und welche Trends zeichnen sich ab?

In der anschließenden achtwöchigen Partizipationsphase sind alle Interessierten eingeladen, sich mit eigenen Beiträgen in die Debatte einzubringen: Welche Lösungen und Anwendungen werden bereits eingesetzt – mit welchen Erfahrungen? Welche Chancen bietet die Technologie – und wo gibt es Risiken und Hindernisse? Welche Ideen und Lösungen sind bereits angedacht – warten aber noch auf Verwirklichung?

Im Sommer 2017 wird der Schwerpunkt mit einem interaktiven Workshop abgeschlossen. Die aktivsten Community-Mitglieder, renommierte Experten sowie Entscheider aus Politik und Wirtschaft werden über Möglichkeiten der Realisierung von favorisierten Ideen diskutieren.

Alle Informationen und die Möglichkeit zur Teilnahme finden Sie hier.