Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 18.04.2017

Innovationsagenda des Bundes vorgestellt

Ministerin Zypries stellt eine Woche vor Beginn der Hannover Messe Eckpunktepapier für neue Innovationsagenda vor

Vom 24. bis zum 28. April findet die Hannover Messe statt – die weltweit größte Industriemesse beschäftigt sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig mit einer Vernetzung und Automatisierung der Produktion, der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine sowie neuen Möglichkeiten von Energieeffizienz. Zeitlich passend hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries jetzt Eckpunkte für eine Innovationsagenda des Bundes vorgelegt.

Bundesministerin Zypries: „Globalisierung, Digitalisierung und Industrie 4.0 beschreiben die drei großen Trends, die unsere Wirtschaft und Gesellschaft in den kommenden Jahren prägen werden. Neben Herausforderungen bieten sie uns neue Chancen und sind zentrale Treiber für unser Wirtschaftswachstum. Auf die Frage, wie wir unseren wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wohlstand auch künftig halten können und auf den Weltmärkten erfolgreich bleiben, gibt es eine zentrale Antwort: Indem wir innovativ sind. Wir brauchen die besten Ideen und wir müssen schneller und effizienter als bisher von der Idee zum Markterfolg kommen. Dazu habe ich eine Innovationsagenda vorgelegt, die auf zwei Säulen ruht: Erstens brauchen wir eine bessere, technologieoffene Innovationsförderung und zweitens brauchen wir eine stärkere Fokussierung auf strategische Schlüsselbereiche und zukunftsrelevante Technologien, wie z. B. die Mikroelektronik. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft voran zu bringen, um auch morgen noch Wachstum und Wohlstand für die Menschen zu sichern.“

Zu den Kernpunkten der Agenda zählen im Wesentlichen:

  • Ausbau der Förderung von Forschung und Entwicklung
  • Ausweitung der bereits bestehenden Förderung zur Ausgründung aus der Wissenschaft
  • Start einer neuen Digitalisierungsoffensive für den Mittelstand
  • Breitbandausbau im Rahmen der gesetzten Ziele erreichen und bis 2025 ein flächendeckendes Netz von 1 Gbit/s bereitstellen

Weitere Informationen finden Sie hier.