Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 12.04.2017

Deutscher Innovationspreis 2017 für Jettainer

Kooperationsprojekt der Uni Köln zur Mensch-Maschine Symbiose ausgezeichnet

Mit ihrem Projekt zur Mensch-Maschine Symbiose hat die Jettainer GmbH − Weltmarktführer für Lademittelmanagement und Tochter der Lufthansa Cargo AG − in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsinformatik der Universität zu Köln die Finalrunde des Deutschen Innovationspreises 2017 erreicht. Damit würdigt die Jury das innovative Ergebnis einer langjährigen Praxiskooperation.

Der Kölner Wirtschaftsinformatiker Prof. Dr. Detlef Schoder zeigt auf: „Das Besondere hierbei ist, dass Mensch und Maschine Dispositionsentscheidungen gemeinsam identifizieren und bewerten."

Das System zur Entscheidungsunterstützung auf Grundlage Künstlicher Intelligenz und Big Data erstellt ökonomisch und ökologisch optimierte Vorschläge für die weltweite Steuerung der fast 100.000 Lademittel (Container und Paletten) von 25 Airlines, die auf über 500 Flughäfen weltweit umgeschlagen werden. Das Ausschöpfen selbst kleinster Optimierungspotenziale in der Luftfrachtlogistik gewinnt dabei an Bedeutung. Intensive Arbeitsteilung, kürzer werdende Entwicklungs- und Produktionszyklen, knappgehaltene Lagerbestände, wachsende Integration der Weltwirtschaft sowie starker Wettbewerb zwischen den Airlines verdichten den Bedarf an innovativen Lösungen und Ansätzen.

Der Deutsche Innovationspreis würdigt seit 2010 herausragende und zukunftsweisende Neuentwicklungen deutscher Unternehmen, die mit ihrer Innovationskraft Geschäft und Märkte verändern. Das Projekt der Universität Köln ist Teil einer innovativen Projektlandschaft in Nordrhein-Westfalen. Die ganze Vielfalt NRWs stellte sich u. a. auf der CeBIT 2017 vor. Unternehmen und Wissenschaftsinstitutionen präsentieren dort innovative Projekte und Ideen besonders aus dem Bereich Künstliche Intelligenz und IoT.

Weitere Informationen zum Projekt der Universität Köln finden Sie hier. Mehr Projekte aus NRW finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern