Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

News 12.05.2016

Sind Unternehmen bereit für Erfolg im digitalen Zeitalter?

Atos zeigt die wichtigsten Trends und Technologien für Unternehmen in den kommenden drei Jahren

Bezons, 11. Mai 2016. Atos, ein international führender Anbieter digitaler Services, präsentiert die sechste Ausgabe seines unabhängigen Trendberichts. Der “Ascent Look Out” fasst die Prognosen von mehr als 200 Experten aus verschiedenen Regionen und Branchen zu den Entwicklungen in der digitalen Welt zusammen. Der Bericht analysiert detailliert neue Trends, die Anforderungen an Unternehmen und die Schlüsseltechnologien in den angrenzenden Branchen, die in den kommenden Jahren die digitale Transformation vorantreiben werden.

Viele der grundlegenden Veränderungen, die in den nächsten Jahren zu erwarten sind, werden von traditionellen Branchenführern initiiert, um sich inmitten von Industrie 4.0, intelligenten Städten, vernetzten Geschäften und smarten Versorgungsunternehmen neu zu erfinden. Denn die bevorstehenden Innovationen zeichnen sich bereits jetzt am Horizont ab.

Ascent Look Out analysiert die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Aspekte dieser Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf Privatpersonen und Unternehmen. Demnach kommt es innerhalb der nächsten drei Jahre zu dramatischen Veränderungen in 80 Prozent der Unternehmen. Die Autoren raten Unternehmen deshalb, sich nicht nur auf die Geschehnisse des eigenen Marktes zu konzentrieren, sondern auch andere Märkte genau zu beobachten. Denn gerade dort kann die nächste innovative Idee ihren Ursprung haben.

Philippe Vannier, Global Technology Advisor bei Atos, erklärt: „Die Zukunft mag ungewiss sein, aber klar ist: Cognitive Computing, Insight Technologies und Robotik werden zu den entscheidenden Kerntechnologien gehören. Das zeigen unsere CxO Agenda und unser Tech-Trends-Radar. Wir hoffen, dass dieser neue Trendbericht unseren Kunden dabei hilft, gut durchdachte, strategische Entscheidungen zu treffen und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.“

Ascent Look Out enthält eine detaillierte Analyse von 20 Branchen und dokumentiert hunderte Trends, inklusive:

  • Wie vernetzte Autos nicht nur die Automobilindustrie, Autovermietungen und Taxiunternehmen, sondern auch das Parken und die Verkehrsregelung in unseren Großstädten und Versicherungsmodelle für Autos verändern.
  • Wie leistungsstarke Computing-Systeme Gesundheitsdienstleistern dabei helfen, Krankheiten vorherzusagen und passende Dosierungen für eine effektivere Behandlung zu finden.
  • Wie 3D-Drucker eines Tages entscheidend die Lieferketten beeinflussen, da die Konsumenten sich ihre Produkte daheim ausdrucken und Ingenieure egal wo sie gerade arbeiten, Bauteile selbst herstellen können.

Patrick Adiba, Group Executive Vice President Chief Commercial Officer, CEO Olympics & Major Events bei Atos, sagt: „Bei der digitalen Transformation geht es vor allem darum, unsere B2B-Kunden und ihre B2CKunden zu verstehen und einzubinden. Das Verständnis für die Erfolgsfaktoren unserer Kunden – und ihrer Kunden und Märkte – wird immer wichtiger und sogar messbar. Wir sehen, wie die digitale Transformation die Bereiche B2B und B2C zusammenführt und ganze Ökosysteme von Grund auf verändert. Deshalb bieten wir unseren Kunden die Tools und das Know-how, um ihre Unternehmen zu transformieren und ihre Geschäftsmodelle erfolgreich neu zu erfinden. So gewinnen sie gleichzeitig Marktanteile und reduzieren die Kosten.“

Digitale Technologien verhelfen Unternehmen bereits jetzt dazu, ihr Geschäftsmodell radikal umzubauen. Dadurch werden neue Einnahmequellen und Möglichkeiten zur Schaffung von Mehrwert eröffnet. Ascent Look Out zeigt Unternehmen hier die fünf goldenen Regeln für den Erfolg im digitalen Zeitalter und Wege, sich neu zu erfinden.

Weitere Informationen von Atos erhalten Sie hier.

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern