Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Publikation

Human-Centered Systems Security

IT-Sicherheit von Menschen für Menschen, Dezember 2016

112

Zum Thema IT-Security siehe auch die Publikation: IT-Sicherheit für NRW 4.0, veröffentlicht im Februar 2016.

Veröffentlicht im

Dezember 2016

Abstract

Die Autoren dieser Forschungsagenda haben den Faktor Mensch als eines der Grundprobleme in der IT ausgemacht. Existierende Forschungsvorhaben widmen sich beispielsweise verstärkt der sicheren Entwicklung von Hardware/ Softwaresystemen oder der Erforschung von Prinzipien für Security by Design/ Privacy by Design. Weitestgehend unerforscht geblieben ist jedoch bisher die Frage wie Sicherheitsmechanismen auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette so gestaltet werden können, dass sie für die betreffenden Personenkreise auch effektiv anwendbar sind. Für Forschung zum Faktor Mensch sehen wir eine besondere Stärke am Wissenschaftsstandort NRW. Die Problematik ist drängend, denn während die IT-Sicherheitsforschung der letzten Jahre vor allem neue technischen Lösungen hervorgebracht hat, sind es letztendlich Menschen, die diese Lösungen einsetzen und anwenden. Wie sich zeigt, sind die Menschen heutzutage auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette mit den ihnen anvertrauten Sicherheitsmechanismen überfordert.

Gliederung

  1. Motivation
  2. Bedarfsanalyse
  3. Forschungsbedarf
  4. Bestehende Fördermaßnahmen
  5. Forschungsagenda für NRW
  6. Kurzfristige Herausforderungen
  7. Mittelfristige Herausforderungen
  8. Längerfristige Herausforderungen

Autoren

Prof. Dr. Thorsten Holz (CPS.HUB NRW Fachgruppe Cyber Physical Security; Horst-Görtz-Institut für IT-Sicherheit, Ruhr-Universität Bochum)

Prof. Dr. Norbert Pohlmann (if(is) – Institut für Internet-Sicherheit)

Prof. Dr. Eric Bodden (Fraunhofer IEM; Heinz-Nixdorf-Institut, Universität Paderborn)

Prof. Dr. Matthew Smith (Fraunhofer FKIE; Universität Bonn)

Dipl.-Wi.-Ing Jörg Hoffmann (FIR e.V. an der RWTH Aachen)

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern