Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Blog 07.09.2018

Was bringt Künstliche Intelligenz eigentlich für NRW?

von Lena Weigelin

Unser neues Eckpunktepapier "Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen - Chancen, Potenziale und Herausforderungen in Nordrhein-Westfalen" zeigt: ganz schön viel. Beleuchtet wird u. a. das wirtschaftliche Potenzial, wichtige Zukunftsfelder und die notwendige Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft.

Einmal mehr zeigt eine aktuelle Studie: Künstliche Intelligenz-Technologien nehmen erheblichen Einfluss auf die weltweite Wirtschaft. Die Experten von McKinsey kommen zu dem Ergebnis, dass Künstliche Intelligenz größere Wachstumseffekte haben wird als die Dampfmaschine, Industrieroboter und die Verbreitung von Informations- und Kommunikationstechnologien. Nämlich eine Steigerung des globalen Bruttoinlandsprodukts bis 2030 um 1,2 Prozentpunkte pro Jahr. Deutschland liegt mit 1,3 Prozentpunkten zusätzlichem BIP-Wachstum sogar leicht über dem Durchschnitt – höchste Zeit also, die vorhandenen Kapazitäten zu mobilisieren und weiter auszubauen. Laut einem Experten von McKinsey müssen hier in Deutschland insbesondere im Bereich Forschung und Entwicklung Investitionen vorgenommen werden.

Wir haben uns in den vergangenen Monaten – gemeinsam mit einem Kreis von etwa 100 Experten aus unserem Netzwerk – ebenfalls sehr intensiv mit den Chancen und Potenzialen von KI und ML beschäftigt und den Fokus dabei natürlich auf Nordrhein-Westfalen gerichtet. Ergebnis dieses umfassenden und fruchtbaren Prozesses ist das Eckpunktepapier „Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen – Chancen, Potenziale und Herausforderungen in Nordrhein-Westfalen“, das wir nun veröffentlicht haben. Es beleuchtet die Trends und Tendenzen, die derzeit unter dem Schlagwort Künstliche Intelligenz subsumiert werden und identifiziert insbesondere ihr Potenzial für den Standort Nordrhein-Westfalen. Dabei geht es u. a. auf folgende Aspekte ein:

  • Zukunftsfelder für NRW: Industrie 4.0, Smart Energy, autonomes Fahren und Smart Health profitieren in hohem Maße vom Einsatz von KI
  • Wechselwirkungen im Innovationsökosystem: Einsatzmöglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von KI, Fragen zu Datenschutz und Ethik
  • Notwendige Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft: Der Innovationsstandort NRW soll Vorreiter im Bereich KI / ML werden

Auch auf politischer Ebene passiert derzeit viel rund um das Thema Künstliche Intelligenz, sowohl hier in NRW als auch im Bund: Die Landesregierung hat in den vergangenen Tagen den Startschuss für ein Kompetenznetzwerk für Künstliche Intelligenz gegeben. Das Zukunftsfeld KI soll so entwickelt werden, dass der Forschungs- und Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen im weltweiten Wettbewerb eine Spitzenposition einnehmen kann. Leitmotiv ist der Dreiklang „Exzellenz in der Forschung“, „Erfolg in der Wirtschaft“ und „Ethik in der Umsetzung“.

Die Bundesregierung hat Verbände, Unternehmen, Organisationen und Institutionen dazu eingeladen, sich in die Entwicklung einer Strategie für Künstliche Intelligenz einzubringen und dazu einen Online-Konsultationsprozess gestartet. Die Eckpunkte zu dieser Strategie wurden bereits im Juni veröffentlicht. Erklärtes Ziel ist es, Deutschland auf ein führendes Niveau im internationalen Vergleich zu bringen – und dabei den Einsatz der Technologie so zu gestalten, dass er zum Wohle der Gesellschaft ist. Dazu passt, dass nur ein paar Tage später die ebenfalls von der Bundesregierung eingesetzte Datenethikkommission ihre Arbeit aufgenommen hat. Das unabhängige Expertengremium wird innerhalb eines Jahres ethische Leitlinien für Datenpolitik, den Umgang mit Algorithmen, Künstlicher Intelligenz und digitalen Innovationen entwickeln und Handlungsempfehlungen geben.

Ich bin sehr gespannt auf die zukünftigen Entwicklungen im Bereich KI / ML – in NRW und darüber hinaus. Ich freue mich auf spannende und fruchtbare Diskussionen, gerne auch über unser Eckpunktepapier.

Herzliche Grüße
Lena Weigelin

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern

Neueste Tweets

21.09.2018

RT @WirtschaftNRW: Schnelles Internet so selbstverständlich wie fließend Wasser? Wie soll die digitale Infrastruktur in #NRW aussehen? Teil…

12.09.2018

Was bringt Künstliche Intelligenz eigentlich für #NRW? Unser neues Eckpunktepapier "Künstliche Intelligenz und Masc… https://t.co/rpRMOpdToL

28.08.2018

RT @CAISnrw: Das #CAISforum18: 'Wenn Künstliche Intelligenz Beschäftigte befördert oder feuert. Wie verändern Algorithmen die Arbeitswelt?'…