Direkt zum Inhalt
Kontakt
Teilen

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Blog 09.02.2018

Die Welt von morgen - der MWC 2018 in Barcelona

von Henning Horn

Unter dem Motto „Creating a Better Future“ öffnet die weltweit größte und wichtigste Messe für mobile Innovationen und digitale Trends Ende des Monats ihre Pforten. Klingt vielversprechend, aber ist es das auch? Jedenfalls werden zahlreiche Unternehmen aus NRW diese Plattform nutzen – und wir auch.

Auch wenn die Berichterstattung rund um die Messe den Eindruck erweckt, dass die Weltpremieren der neusten Smartphone-Modelle das Allerwichtigste sind – der Mobile World Congress bietet ein viel breiteres Spektrum spannender Themen. Zum Beispiel das Thema IoT. Die Entwicklung des Internet of Things (IoT) gewinnt dank Narrowband IoT gerade erneut an Fahrt. Die digitalen Geräte in unserer direkten und indirekten Umgebung kommunizieren nicht mehr nur mit uns, sondern auch zunehmend miteinander. Mit Spannung erwarten wir Keynotes und Panelbeiträge von Experten der bekanntesten Unternehmen der Branche wie Apple, AT&T, Cisco, Ericsson, Deutsche Telekom, Huawei, Microsoft, Qualcomm, Samsung, Sony, T-mobile, Telefónica, Vodafone und ZTE.

Eine andere spannende Entwicklung vollzieht sich im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI). Durch Machine Learning, Deep Learning und Cognitive Computing können bisher sehr aufwändige Analyseverfahren stark vereinfacht und beschleunigt werden. Mögen Sie Schach? Dann spielen Sie doch mal eine Partie gegen „Alpha Zero“. Googles KI-Firma Deep Mind hat mit „Alpha Zero“ einen Algorithmus entwickelt, der selbstständig die Strategiespiele GO, Schach und Shogi nur anhand ihrer Spielregeln gelernt hat. 24 Stunden später schlug er die weltweit stärksten Programme klar und überzeugend. KI ist einer der wichtigsten aktuellen Technologie-Trends und wird eine zentrale Rolle auf dem MWC einnehmen. Das unterstrich auch Ryan Ding, Präsident der Carrier Business Group von Huawei, während er die zentrale Rolle der neuen KI-Plattform „Atlas“ im Rahmen seines Pre-Mobile World Congress Briefings skizzierte.

Dank enormer Geschwindigkeit, geringem Energieverbrauch und äußerst niedrigen Latenzzeiten bietet die neue Mobilfunkgeneration 5G gerade für die Vernetzung von vielen unterschiedlichen digitalen Geräten und Maschinen eine ganze Bandbreite neuer Möglichkeiten für zahlreiche Branchen. Vodafone plant den Rollout der Netzinfrastruktur in NRW noch in diesem Jahr und auch Ericsson bereitet sich vor. Auf der anderen Seite des Globus investiert Korea-Telekom (KT) mehrere Milliarden US-Dollar in 5G. Passend zum Start der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang sollen erstmals Teile der neuen Technologie für die Übertragung des Sportereignisses eingesetzt werden. Anders als ursprünglich geplant stehen aber noch nicht alle Dienste und Fähigkeiten der neusten Mobilfunkgeneration zur Verfügung. Senior Vice President for Network Strategy, Yong Gyoo Lee, will mit seinen Partnern Intel und Samsung Electronics 5G-Assets wie synchrone Ansicht, 360-Grad-Virtual-Reality-Liveübertragung, Omni-Point-Ansicht, hochmoderne Videoproduktion mit 8K HDR sowie einen 5G-Bus bereitstellen. Fernsehzuschauer bekommen so einen Eindruck von den zukünftigen Möglichkeiten. Jedenfalls diejenigen unter uns, denen schon die Endgeräte in 8K HDR zur Verfügung stehen. Und wir dürfen gespannt sein, wie dieser Praxistest von der digitalen Fachwelt auf dem Mobile World Congress in Barcelona bewertet wird.

Darüber hinaus erwarten uns viele weitere Innovationen auf der Messe, unter anderem aus den Bereichen Virtual-Reality, Blockchain und Cloud Computing. Wir vom CPS.HUB NRW sind in jedem Fall mit 17 nordrhein-westfälischen Ausstellern auf dem Gemeinschaftsstand des Bundeslandes (Stand 6B40) im Eingangsbereich der Halle 6 vertreten und freuen uns sehr auf Ihren Besuch.

Möchten Sie dabei sein, aber haben noch keine Eintrittskarte? Dann sichern Sie sich jetzt ein kostenloses Ticket. Übrigens, am 4. März präsentieren wir Ihnen hier unsere Highlights der MWC-Woche.

Herzliche Grüße
Henning Horn

Bleiben Sie informiert über die Vielfalt der digitalen Transformation in NRW.

Jetzt Wissensvorsprung sichern